Kindertageseinrichtung St. Mauritius

Ansprechpartnerin:

Marita Wigger-Artmann

 

Mauritiusstraße 33

48249 Dülmen
Tel.: (02594) 82072

kita.stmauritius-hausduelmen
@bistum-muenster.de

Link verschicken   Drucken
 

Elternarbeit

Für jede Familie ist der Start in den Kindergarten ein besonderes Ereignis. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Wir möchten Sie und Ihr Kind unterstützen, wenn es den ersten Schritt vom Elternhaus wagt. Die Liebe, Sorge und Verantwortung der Eltern ihrem Kind gegenüber möchten wir ernst nehmen. Akzeptanz und gegenseitiges Vertrauen ist dabei die Voraussetzung für eine gute Zusammenarbeit. Der Kindergarten ist eine ergänzende Einrichtung zum Elternhaus. Eine gute Beziehung zwischen Eltern und Erzieherinnen ergibt ein stabiles Gefüge, innerhalb dessen sich die Kinder besser entfalten und Sicherheit gewinnen können.

 

Formen der Elternarbeit:

  • Aufnahmegespräch

  • Tür- und Angelgespräche

  • Entwicklungsgespräch nach Terminvereinbarung

  • für die Eltern der schulpflichtigen Kinder bieten wir gesonderte Termine an

  • Eltern – Kind – Aktivitäten (z. B. Bastelnachmittage)

  • Elternabende

  • gemeinsame Feste

  • Elterninformation (Elternbriefe, schwarzes Brett)

  • Wortgottesdienste/Familiengottesdienste

  • Elterncafé ( Mo. – Fr.: 7.30Uhr – 9.00Uhr)

  • Familienfrühstück ( 4 x im Jahr)

  • Spielzeugmarkt

 

Über praktische Hilfe der Eltern, vor allem bei der Vorbereitung und Durchführung von Festen und Feiern, freuen wir uns besonders.

 

Elternversammlung

Der Elternversammlung gehören alle Erziehungsberechtigten an, deren Kinder die Tageseinrichtung besuchen. Elternversammlungen finden nach Bedarf statt. Auf der ersten Elternversammlung nach den Sommerferien wählen die Eltern den Elternbeirat.

 

Rat der Tageseinrichtung

Elternvertreter, Vertreter der Kirchengemeinde und die pädagogischen Mitarbeiterinnen bilden den Rat der Tageseinrichtung. Dieses Gremium berät die Grundsätze für die Erziehungsarbeit in der Tageseinrichtung , bemüht sich um die personelle und räumliche Ausstattung und legt die Aufnahmekriterien und Schließungstage für die Tageseinrichtung fest.

 

Elternrat

Der Elternrat ist die Brücke zwischen Kindergarten und Eltern. Nach der Wahl, die bis spätestens Ende Oktober stattfinden muss, vertritt der Elternrat die Belange der Eltern:

  • Wünsche und Anregungen der Eltern werden vom Elternrat vorgebracht

  • Ansprechpartner bei Problemen

  • Gemeinsames Erarbeiten von Lösungsvorschlägen bei Problemen

  • Gemeinsames Planung von Festen und Feiern

 

Der Elternrat trägt zu einer besseren Kommunikation zwischen Eltern und Kindergartenteam bei. Das Engagement des Elternrates führt zu einem aktiven und harmonischen Miteinander im Kindergarten.